Tag Archives: Familienförderung

Frisierte AK-Umfrage über Elternwünsche

Arbeiterkammer-Präsident Tumpel hat eine Umfrage präsentiert, deren Ergebnis angeblich lautet: „Eltern wollen Kinderbetreuungsplätze statt mehr Geldleistungen“. Diese Schlussfolgerung ist aber mehr als gewagt. Die Frage lautete: Angenommen, dem österreichischen Staat stehen zusätzlich 100 Millionen Euro Budgetmittel für Familienförderung zur Verfügung. … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , , | Kommentare deaktiviert

“Großzügige” öffentliche Hand?

Unter dem Titel “Geld macht keine Kinder” kommentiert Franz Schellhorn die aktuelle familienpolitische Debatte in der Tageszeitung “Die Presse”. Seine Kompetenz in Sachen Marktwirtschaft in Ehren, doch in einem Punkt irrt er sich gewaltig. Er schreibt: “Hinzu kommt, dass kein … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , | Kommentare deaktiviert

Familien wirklich entlasten: Familiensteuersplitting!

Große Aufregung herrscht also darüber, dass Familien sich ihr Geld nicht abholen würden. Dass diese Aufregung unehrlich ist, haben wir bereits dargelegt. Nun kommen Vorschläge von allen Seiten, was man denn mit den liegengelassenen Millionen machen könnte: Ausweitung der Absetzbarkeit … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , | Kommentare deaktiviert

Absetzbeträge nicht ausgeschöpft? Dann informiert doch endlich!

Hunderte Millionen lassen die Steuerzahler liegen, obwohl sie Kinderbetreuungskosten von der Steuer absetzen könnten, informieren heute Presse und Fernsehen, und die diversen Minister melden sich gleich eifrig zu Wort. Für uns sind diese Zahlen (für das Jahr 2010) aber alles andere … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , | 2 Comments

Lassen Sie uns endlich Taten sehen, Herr Minister!

Minister Michael Spindelegger bekennt sich in einem sehr emotionalen Gastkommentar in der „Kronenzeitung“ vom 25. Juni dazu, Familien unterstützen zu wollen, ihnen mehr Ansehen verschaffen zu wollen, den Eltern Wahlfreiheit einräumen zu wollen, denn: „Kinder brauchen eine Familie mehr denn … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , , , | Kommentare deaktiviert

SPÖ-Modell: 3.000 Euro Verlust für Alleinverdienerin!

Nach unserem Artikel “300 Euro Verlust für die durchschnittliche Jungfamilie” hat uns eine Leserin gebeten, ihre Verluste auszurechnen. Immerhin zitiert der Standard den Finanzstaatssekretär Andreas Schieder wie folgt: “Auf Nachfragen räumte Schieder ein, dass es in “Randbereichen” – bei den … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , , | Kommentare deaktiviert

SPÖ-Modell: 300 Euro Verlust für die durchschnittliche Jungfamilie!

Anfang Juni hat Frauenministerin Heinisch-Hosek ein SPÖ-Modell vorgestellt, mit dem die Familienleistungen umgekrempelt werden sollen. Damals stellte sie im Ö1 Morgenjournal die Behauptung auf, das Modell würde sich für alle Familien rentieren, nur einige Alleinverdiener mit höherem Einkommen würden schlechter … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , | Kommentare deaktiviert

Reform der Familienleistungen – Trau! schau! wem?

In den letzten Tagen gehen die familienpolitischen Wogen in Österreich wieder einmal hoch. Der Kurier schreibt heute auf Seite 2: “Koalitionspartner SPÖ und ÖVP wahlkämpfen bereits ums Kind” und in der Presse kann man lesen: “ÖVP ist strikt gegen Geld … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , , , | Kommentare deaktiviert

Raidl irrt sich

Unser Leser Gernot hat uns folgenden Kommentar geschickt: Gestern Abend diskutierten im Club 2 diverse Finanzexperten über einen Ausweg aus der Schuldenkrise. Der Präsident der Österreichischen Nationalbank, Claus Raidl, plädierte für einen Erhalt des Sozialstaats, lediglich die „Auswüchse“ sollten zurückgenommen … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , , | 1 Comment

Betreuungsgeld – Die emanzipierteste Form der Familienförderung!

Emanzipation bedeutet, sich von Fremdbestimmung zu befreien. Wenn der Staat oder politische Gruppen Frauen vorschreiben, wie sie ihre Kinderbetreuung zu regeln haben, ist das auch eine Form der Fremdbestimmung. Müttern und Vätern ein Betreuungsgeld auszuzahlen und sie selbst darüber entscheiden … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , , , | 1 Comment

Frauenverachtende Frauenpolitik?

Die in Deutschland geführte Debatte über ein Betreuungsgeld von 150,- Euro für Mütter, die keinen subventionierten Krippen- oder Kindergartenplatz in Anspruch nehmen, schwappt jetzt auch auf Österreich über. Besonders im „Standard“ arbeiten sich die Feministinnen an Vollzeitmüttern ab. Birgit Baumann … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Uschi Reim-Hofer, eine starke Frau

Unsere Leserin Janna hat uns folgenden Bericht geschickt: Am 14. März ging ich mit meinem Partner zu der Benefizveranstaltung „Musical Mamis“, die im Wiener Metropol zugunsten von „Young Mum“ stattgefunden hat. Es traten verschiedene Künstlerinnen wie Musical-Darsteller und Kabarettisten auf, … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , , , , | Kommentare deaktiviert

Geldstrafen für Familien, die sich nichts vorschreiben lassen?

„Der Papamonat sollte Pflicht sein“, ist heute ein Artikel in der Presse betitelt. Daniela Musiol, die grüne Familiensprecherin liefert sich in diesem Interview einen hitzigen Schlagabtausch über Wahlfreiheit und Familienförderung mit dem Präsidenten des Katholischen Familienverbandes Alfred Trendl. Während Trendl … Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , , , , , , , | 3 Comments